Ladungsbericht

Der Ladungsbericht ist eine Art Gesamtbericht, der alle Datenpunkte anzeigt, die von der Wägeeinheit oder der FEED-App erfasst werden. Dies ist eine sehr hilfreiche Anlaufstelle für Nachprüfungen, falls Sie irgendwelche Probleme haben, die Sie untersuchen möchten. Wenn beispielsweise bekannt ist, dass Tiere zu einem bestimmten Datum deutlich außerhalb der Fütterung liegen, kann man zu diesem Bericht gehen und die Bucht anzeigen, in dem das Problem bestand und die entsprechenden Daten öffnen, um zu prüfen, was vorgefallen ist. Für ein bestimmtes Datum wird die Bucht angezeigt, die analysiert werden soll:
  • Jede Komponente, die in den Mischer geladen wurde und der Bediener, von dem sie eingegeben wurden
  • Der Zeitstempel der Eingabe jeder Komponente
  • Das Abrufgewicht, das Abrufgewicht als Trockenmasse, das tatsächlich geladene Ist-Gewicht und das geladene Trockengewicht
  • Gewichtsabweichung und prozentuale Abweichung
  • Die geplanten Kosten, die Ist-Kosten und der Unterschied, also die Kosten des Fehlers
  • Wer die Aktion an diesem Tag ausgeführt hat
Der Ladungsbericht kann Ihnen helfen, die Daten zu analysieren, indem Sie tiefer in die Details gehen. Außerdem kann auch angezeigt werden, ob der Fahrer gemäß der eingestellten Mischzeit gemischt hat und wie genau die Komponenten geladen wurden. Anhand der Gesamtheit dieser Informationen können Sie feststellen, warum die Tiere ihr Futter verweigert haben.

Die Verwendung der Daten des Ladungsberichts kann als Schulungsinstrument für Mitarbeiter nützlich sein und ihnen die Auswirkungen ihrer Aktivitäten am Mischer zeigen.
Der Bericht kann zur Überprüfung des Ergebnisses einzelner Ladungen und Lieferungen verwendet werden, da er die wahren geladenen und gelieferten Mengen pro Komponente oder Bucht einschließlich der Abweichung anzeigt. Es kann auch für die Überprüfung hilfreich sein, ob alle Ladungen und Lieferungen für einen bestimmten Tag durchgeführt wurden.
Durch das Erstellen verschiedener Voreinstellungen ist es möglich, zum Beispiel nach Mischer (wenn mehrere verwendet werden) oder einem bestimmten Bediener zu filtern.

image.png 88.12 KB



Ration suchen: Hiermit können Sie nach Futterrationen filtern, die im Bericht angezeigt werden. Hierbei werden die Daten nicht über den Download-Button gefiltert.
Zeitbereich: Hier wird der ausgewählte Zeitbereich angezeigt. Wählen Sie zum Ändern die Datumsangaben aus und klicken Sie auf Übernehmen, um diese Einstellungen zu verwenden.
Voreinstellung erstellen: Wenn ein bestimmter Zeitbereich oder bestimmte Filter häufig verwendet werden, ist es möglich, eine Voreinstellung dieser Einstellungen zu erstellen. Diese Voreinstellung kann dann verwendet werden, um die Daten schnell anzuzeigen. Jede Voreinstellung kann unter einem frei wählbaren Namen gespeichert werden. Die einzelnen Daten der Voreinstellung können im Bereich Voreinstellung mit der Schaltfläche Details geändert werden.
Herunterladen: Mit dieser Schaltfläche können die auf dem Bildschirm angezeigten Daten in eine PDF-Datei heruntergeladen und auf dem Computer gespeichert werden. Diese wird normalerweise in den Download-Ordner des Computers gespeichert.

Eigenschaften (Zahnradsymbol): Damit können Sie den Bericht anpassen. Dies ist über verschiedene Reiter möglich:

Allgemeines: 
  • Fehlertoleranz: Die Fehlertoleranz kann durch Änderung des %-Wertes eingestellt/verändert werden. Wenn der Abweichungsfehler Prozent der Komponente/Vormischung diesen Toleranzwert überschreitet, werden die Daten in der Zeile rot angezeigt. Das Abweichungsgewicht zeigt an, ob zu viel oder zu wenig geladen wurde.
  • In der Toleranz anzeigen: Es ist möglich, die Komponenten ein- oder auszublenden, die sich innerhalb der eingestellten Fehlertoleranz befinden. 
  • Außerhalb der Toleranz anzeigen: Es ist möglich, die Komponenten ein- oder auszublenden, die sich außerhalb der eingestellten Fehlertoleranz befinden.
Mischer: Die ausgewählten Mischer werden im Bericht angezeigt. Die Verwendung von „Nicht verwendet anzeigen“ oder „Gelöscht anzeigen“ bietet die Möglichkeit, diese Mischer ebenfalls einzubeziehen.
Benutzer: Die ausgewählten Benutzer werden im Bericht angezeigt. Die Verwendung von „Nicht in Gebrauch anzeigen“ oder „Gelöscht anzeigen“ erlaubt, auch diese Benutzer einzuschließen.
Rationen: Die Komponenten der ausgewählten Rationen werden im Bericht angezeigt. Die Verwendung von „Nicht in Gebrauch anzeigen“ oder „Gelöscht anzeigen“ erlaubt, auch diese Arten von Rationen einzuschließen.
Komponenten: Die ausgewählten Komponenten werden im Bericht angezeigt. Die Verwendung von „Nicht in Gebrauch anzeigen“ oder „Gelöscht anzeigen“ erlaubt, diese Komponenten ebenfalls einzuschließen.
Komponententyp: Jede Komponente ist auf einen bestimmten Komponententyp eingestellt. Im Bericht werden nur die ausgewählten Komponententypen angezeigt.

Berichtsdaten
Ladung:
  • Datum: Das Datum, an dem diese bestimmte Ration gefüttert wurde.
  • Ladung und Lieferung: Bei jeder Fütterung wird zwischen der Ladung der Komponenten und der Lieferung dieser zubereiteten Ration in den verschiedenen Buchten unterschieden.
  • Komponente: Beschreibung der Komponente
  • Zeit: Anzeige des Beladungszeitpunkt der Komponente
  • Abrufgewicht: Aufgeteilt in Ist-Trockengewicht und Trockenabrufgewicht. Es zeigt das geplante Gewicht an, das auf Produkt- oder Trockenmassebasis einer bestimmten Komponente hätte geladen werden sollen.
  • (Ist-Gewicht) der Ladung: Aufgeteilt in geladenes Ist-Gewicht und Trockenladegewicht. Es zeigt das wahre geladene Gewicht dieser bestimmten Komponente oder der Bucht an.
  • Abweichung: Zeigt die Gewichts- oder Prozentabweichung zwischen dem Abrufgewicht und dem geladenen Gewicht dieser Komponente an.
  • Preis: Zeigt die Kosten einer bestimmten Komponente an, basierend auf dem wahren Ladegewicht. Diese wird in geplantes und Ist-Gewicht sowie die Abweichung der beiden (Fehler) unterteilt.
  • Name: Die Person, welche diese Ration geladen hat. Dies basiert auf dem Benutzer, der zu diesem Zeitpunkt am Anzeigegerät angemeldet war. Bei der Verwendung von Rollen für das Mischen ist es möglich, dass unterschiedliche Personen die Beladung und Lieferung durchführen.
  • Gesamtladung: Für jedes der oben genannten Elemente wird entweder der Gesamtbetrag oder der gewichtete Durchschnitt angezeigt.
 
Lieferung:
  • Zeit: Das Lieferdatum und die Uhrzeit für die Bucht werden angezeigt
  • Abrufgewicht: Das geplante Gewicht, das einer Bucht zugeführt werden soll. Dies kann auf der geladenen Menge basieren und sich vom geplanten Gewicht im Programm unterscheiden. Dies hängt mit der Option SPLOAD** zusammen und ob diese am Anzeigegerät aktiviert ist oder nicht.
  • Geliefertes Gewicht: Die tatsächliche Menge, die an diese Bucht geliefert wurde.
  • Abweichung: Die Gewichts- oder Prozentabweichung zwischen dem Abrufgewicht und dem tatsächlich an eine Bucht gelieferten Ist-Gewicht.
  • Preis: Der Preis der Ration für diese Bucht. Dieser teilt sich auf in den geplanten Preis, der auf dem Abrufgewicht der Bucht basiert, und den Ist-Preis, der auf der tatsächlich an diese Bucht gelieferten Ist-Menge basiert.
  • Name: Die Person, welche die Ration in die Buchten gebracht hat. Dies basiert auf dem Benutzer, der zu diesem Zeitpunkt am Anzeigegerät angemeldet war **.** Bei Verwendung von Rollen für das Mischen ist es möglich, dass unterschiedliche Personen die Beladung und Lieferung durchführen.
  • Gesamtladung: Für die oben genannten Elemente wird entweder der Gesamtbetrag oder der gewichtete Durchschnitt angezeigt.
 

 

How did we do with this article?